Die French Connection-Pappe wurde bis in die 70er-Jahre für Türinnenverkleidungen im Automobilbau bei Peugeot verwendet. Bis heute wird sie als Verstärkung der Innensohlen von Schuhen verarbeitet. Farbe und Oberfläche der Pappe spielen hierbei keine Rolle, sondern die Steifigkeit und Langlebigkeit. Beides kommt natürlich auch jeder Mappe oder Tasche zugute. Die einseitige Lackierung sorgt für einen zusätzlichen Schutz.

Materialien_FCPappe

Die French Connection-Pappe wird  zu 100 % aus Altpapier hergestellt. Markenzeichen sind die geschlossene glatte Oberfläche und das hohe Flächengewicht bei einem Millimeter Dicke. Diese Pappe ist in den Tönen Grau und Natur mit einer einseitigen farblosen Schutzlackierung lieferbar. Durch die Verwendung von Altpapier als Rohstoff kommt es wie bei allen Vollpappen zu Farbabweichungen.
Das heißt, jede Auflage hat einen individuellen Farbton der nicht exakt reproduziert werden kann.

Diese Pappsorte ist rill- und stauchfähig. Sie kann geprägt und im Siebdruckverfahren bedruckt werden.

Das durchgefärbte Material eignet sich auch als Kernpappe für Bezüge und Kaschierungen, deren weitere Fertigung durch Stanzen oder Schneiden „offene“ Kanten entstehen lässt.

Maschinenbogen, ungeriest, ab Berlin

70 × 115 cm und 140 × 115 cm

ca. 1050 g/qm = 1 mm

Andere Formate, Farben und höhere Gewichte auf Anfrage.

Technische Änderungen und Farbabweichungen vorbehalten.

Gern senden wir Ihnen aktuelle Farbmuster. Bestellung Farbmuster

Anfrage

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Rufen Sie uns an unter +0049 (0)30 8872077-0, schreiben Sie uns eine E-Mail: info@marenthomsen.de oder verwenden Sie unser Anfrageformular.

Anfrage